Start   Aktuelles   Veranstaltungen   Produkte   Leistungen   Über LöSi   Karriere               

Login

Benutzername:
Passwort:
  • Passwort vergessen
  • kostenlos registrieren




  • Service

        Hydraulikservice





    Lösi Condition Control System LCCS®

    Im Rahmen eines Kooperationsprojekts zwischen der LöSi Getriebe-Steuerungen-Hydraulik GmbH und dem Fraunhofer–Institut für Experimentelles Software Engineering IESE wurde eine innovative Komplettlösung zum Condition Monitoring für hydraulische Systeme entwickelt.


    Innovativ, schnell und zuverlässig -
    die graphische Konfigurationssprache

    Die grafische Konfigurationssprache ist ein zentrales Element der Innovation: Sie ist flexibel und einfach erlernbar. Wir können dadurch selbst das Condition Monitoring für technische Anlagen einfach und schnell konfigurieren.  Die Konfigurationslösung erfordert kein manuelles Programmieren des CM-Systems, das System wird lediglich vergleichbar zu sogenannten „Drag and Drop“-Lösungen konfiguriert, und der Programmcode wird danach automatisch generiert, kompiliert und in das CM-System geladen. Dies hat den Vorteil, dass, sobald der Generator einmal getestet ist, Fehler in dem generierten Code ausgeschlossen werden können. Dennoch ist aufgrund der speziell angepassten Konfigurationssprache eine sehr flexible und komplexe Konfiguration möglich. Es können logische Verknüpfungen vorgenommen werden wie ‚and‘ oder ‚or‘ damit Alarme nur dann ausgelöst werden, wenn gleichzeitig zwei im Kausalzusammenhang zueinander stehende Messwerte Auffälligkeiten zeigen. Die mit unserer Technologie entwickelten CM-Systeme sind ebenso mächtig wie die mit manuellen Methoden programmierten Systeme. Aufgrund des Verzichts auf manuelles Programmieren ist unser Ansatz jedoch deutlich kostengünstiger, schneller und führt zu einer höheren Qualität.


    Hohe Flexibilität durch den Einsatz
    herstellerunabhängiger Sensorik

    Durch den Einsatz herstellerunabhängiger Sensorik ist es möglich, den für den jeweiligen Einsatzfall am besten geeigneten Sensor einzusetzen. Die Mess- und Analysedaten werden dann auf einem Datenbankserver gespeichert und können mit verschieden Tools ausgewertet werden.


    Kostenreduzierung durch permanente
    Überwachung

    Die permanente Überwachung einer Anlage ermöglicht es, Probleme frühzeitig zu erkennen bzw. auszuschließen. Die Ursachen der Probleme können dann wiederum schneller erkannt und beseitigt werden, wodurch Ausfall- und Stillstandzeiten der Maschine verringert werden. Auf diese Weise können Wartungsintervalle optimiert werden, indem anstehende Wartungsarbeiten je nach Zustand der Anlage vorgezogen bzw. verzögert werden. Gegebenenfalls notwendige Reparaturmaßnahmen werden dadurch rechtzeitig durchgeführt, sodass schwerwiegendere und damit kostspieligere Defekte und Stillstandzeiten vermieden werden.

    Weitere Informationen und Anwendungsbeispiele finden sie unter

    www.lccs-online.de

     

    Produkte




    Newsletter

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Sie möchten sich für unseren Newsletter

    anmelden abmelden




    Wir sind Partner von:


    Mehr...





    Links

    LöSi


    Mail

    Name

    EMail-Adresse

    Kopie der E-Mail an mich senden

    Nachricht

    Bestätigungs-Code
       hier bitte den Code eingeben:   


    Kontakt


    Adresse
     

    Telefon
    Zentrale:   +49 631 - 351 24 - 0
    Service:   +49 631 - 351 24 - 0
    Vertrieb:   +49 631 - 351 24 - 14

    Fax
    +49 631 - 351 24 - 44


    © Copyright 2011      LöSi  Getriebe - Steuerungen - Hydraulik GmbH